Laden Sie sich das Programm als Druckversion herunter (PDF) und finden Sie hier den Gesamtverlauf:

Programm als Druckversion (PDF)

Das Programm | Moderation: Dr. Wiebke Borgers

9.30 Uhr

Eintreffen der Teilnehmer

10.00 Uhr

Studiogespräch für Morgen:

Städte und Gemeinden stärken – Was ist, was kommt und sind wir gut vorbereitet?

Ina Scharrenbach,
Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

Prof. Dr. Gerrit Heinemann,
Hochschule Niederrhein

Dr. Julian Petrin,
Urbanista GmbH & Co KG, Hamburg

11.00 Uhr

Themenforum 1:
Innenstädte im Wandel unterstützen

Dr. Andreas Hollstein,
Bürgermeister, Stadt Altena

Andreas Mentz,
Stadtbaurat, Stadt Hamm

Klaus Austermann,
Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

11.35 Uhr

Themenforum 2:
Baulandentwicklung erleichtern und beschleunigen

Eckart Kröck,
Amts- und Institutsleiter, Amt für Stadtentwicklung und Wohnen, Stadt Bochum

Astrid Wiechers,
Fachbereichsleiterin Stadtentwicklung, Stadt Dülmen

Henk Brockmeyer,
Geschäftsführer, BEG NRW

12.15 Uhr

Themenforum 3:
Flächenverfügbarkeit erreichen

Dietmar Heß,
Bürgermeister, Gemeinde Finnentrop

Martin Harter,
Beigeordneter, Stadt Essen

Franz Meiers,
Geschäftsführer, NRW.URBAN

12.45 Uhr

Pause

13.15 Uhr

Themenforum 4:
Problemimmobilien handhaben

Helga Sander,
Geschäftsführerin, Stadtentwicklungsgesellschaft Gelsenkirchen

Martin Karsten,
Gesellschafter und Projektleiter, Forum Bremen

Christian Meyer,
Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

13.50 Uhr

Themenforum 5:

In kommunale Infrastruktur investieren: Investitionspakt Sportstätten

Hilmar von Lojewski,
Beigeordneter, Städtetag Nordrhein-Westfalen

Iris Tomczak-Pestel,
Technische Dezernentin, Stadt Baesweiler

Sabine Nakelski,
Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

14.30 Uhr

Was hat Nordrhein-Westfalen im Werkzeugkoffer für den Weg zur Stadt- und Flächenentwicklung der Zukunft?

Thomas Lennertz,
Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen

14.45 Uhr

Ende der Veranstaltung